angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Organisation

Möglichkeit zum Handeln

Projektmanagement: Projekte erfolgreich machen

  • Diese Schulung liefert die Grundlage zum systematischen Vorgehen in Projekten. Auf Basis eines einheitlichen Projektmanagementverständnisses werden in dieser Schulung Methoden, Techniken und Tools vorgestellt, um den Projektalltag zu meistern. Der Fokus liegt hierbei auf den so genannten Hard Facts in den Bereichen Projektdefinition, Projektplanung, Projektdurchführung und Projektabschluss. Neben dem Theorieinput zu den jeweiligen Themenfeldern wird das Erlernte anschließend mit Hilfe eines anschaulichen Praxisbeispiels in einer Übung verfestigt. 

    Gliederung der Schulung

    1. Grundlagen des Projektmanagements, Projektidee
    2. Projektdefinition
      1. Auftragsklärung, Zieldefinition, Vision
      2. Umfeldanalyse: Stakeholdermanagement
      3. Projektorganisation & Rollen
    3. Projektplanung
      1. Phasenplan & Projektstrukturplan
      2. Ablauf- & Terminplanung
      3. Ressourcenplanung
      4. Kostenplanung
      5. Umfeldanalyse: Risikomanagement
      6. Projektkommunikation & Qualitätsmanagement
    4. Projektdurchführung
      1. Kick-off Meetings
      2. Controlling Instrumente & Berichtswesen
    5. Projektabschluss

     

    Dauer der Schulung: 2 Tage
    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

  • Ohne eine durchdachte Führung landet jedes Projekt früher oder später auf dem Irrweg. Diese Schulung gliedert sich ein als drittes Element unserer Projektmanagementschulung und bildet den Abschluss der Reihe Projektmanagement Hard Facts und Soft Skills.
    Folgen Sie unserem Trainer auf eine Reise ins Neuland der Projektführung. Die Schulung zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Projekte zum Gipfel des Erfolgs führen: Sie lernen Projekt-Umwege frühzeitig zu erkennen und zu umgehen, tiefe Schluchten der Teamentwicklung zu überbrücken und die Berge der Projektleitung zu erklimmen.
    Die Schulung stattet Sie mit der richtigen Ausrüstung und dem passenden Werkzeug aus, um als Projektleiter Ihr eigenes Team durch die nächste Herausforderung zu führen.

     Erlernen Sie das 1x1 der erfolgreichen Projektführung

    • So gelingt ein vielversprechender Projektstart
    • Teamauswahl: Welche Kompetenzen und Rollen müssen im Team vorhanden sein, und welche Funktionen und Verantwortlichkeiten sollten diese übernehmen?
    • Teambuilding: So formen Sie Ihr Team
    • Die Rolle des Projektleiters im Team
    • Dieser Führungsstil passt zu Ihrem Team
    • Erfolgreiche Projektadministration
    • Das gelungene Kick-off Meeting
    • Kommunikation als Führungsinstrument
    • Das Führungsgepräch
    • Motivation – So gewinnen Sie Ihr Team
    • Delegation
    • Konflikte und Krisen optimal meistern

     

    Dauer der Schulung: 2,5 Tage
    Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

Prozessmanagement: Prozesse systematisch optimieren

  • Die Modellierung von Geschäftsprozessen stellt die strukturierte Basis zur Reorganisation und wirksamen Einleitung von Verbesserungsmaßnahmen dar.
    Die UNITY AG greift dabei auf die Methode OMEGA (Objekt-orientierte Methode zur Geschäftsprozessmodellierung und -analyse) zurück. Damit können komplexe Unternehmensabläufe erfasst, transparent dokumentiert und analysiert werden.
    Das Erfolgskriterium unseres Vorgehens ist die leichte Zugänglichkeit zur Methode und IT-technische Unterstützung für alle Beteiligten. Es werden Grundzüge des Prozessmanagements und der methodenneutralen Prozessmodellierung vermittelt.
    Im zweiten Teil erfolgt die Schulung der Methode OMEGA und die Einführung in den OMEGA Process Modeller®. Dabei gehen wir gern auf Ihre speziellen Anforderungen ein. Insbesondere die Praxisteile können individuell zugeschnitten werden. 

    • Grundlagen Prozessmanagement
      • Definition Prozess
      • Prozessorganisation
      • Prozessarten
    • Grundlagen Prozessmodellierung
    • Einführung in die OMEGA-Methode
    • Einführung in die Ist-Prozessaufnahme
      • Interview- und Workshoptechnik
      • Verschiedene Moderationsmethoden für OMEGA
      • Vorgehen in der Modellierung
    • Reflektion des Gelernten anhand von Praxisbeispielen
    • Einführung in die Prozessmodellierungssoftware
    • OMEGA Process Modeller ®
      • Grundoperationen, Prozesshandbücher, Prozesstabellen, Prozesswebseiten
      • Grundlagen der teamorientierten Modellierung
    • Tipps und Tricks, Erfolgsfaktoren

     

    Dauer der Schulung: 2 Tage
    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

  • Von der Prozessinnovation zur operativen Excellence
    Unternehmen sind durch den stetig steigendem Wettbewerb mit einem Veränderungsdruck konfrontiert. Sie müssen in kürzester Zeit Prozessinnovationen für sich identifizieren und in ihre bestehende Organisation integrieren. Die Wirksamkeit solcher Maßnahmen ist im Vorfeld der Umsetzung abzusichern. Es geht darum, die richtigen Dinge anzugehen und diese dann möglichst effizient. Hierbei sind die Menschen mitzunehmen, zur Mitarbeit anzuregen und auf messbare Ziele zu führen. Wirksame Prozessarbeit beginnt mit der strategischen Positionierung und der Ableitung der Erfolgsfaktoren in Prozessziele auf die operativen Ebene. Die effiziente Gestaltung der Abläufe führt in Kombination mit den richtigen Führungs- und Befähigungsinstrumenten zu operativer Excellence. Damit Prozessinnovationen erfolgreich werden, sind die beteiligten Menschen von der Analyse, über die Konzeption bis in die Umsetzung zu erreichen, zu aktivieren und in den Veränderungsprozess zu integrieren.
    Die Werkzeuge des Prozessmanagements sind immer Mittel zum Zweck und liefern die Struktur zur wirksamen Identifikation von Potenzialen, deren Bewertung und priorisierter Umsetzung. Ziel ist, über die Akzeptanz der operativen Umsetzung den gesteigertem Markterfolg zu realisieren.

    • Kundenorientierung – warum Kunden die Ziele setzen
    • Von der Prozessinnovation zur operativen Excellence
    • KVP das Ziel und nicht der Anfang im Prozessmanagement
    • Die Ist-Aufnahme - Anfang und Ende für Veränderungen
    • Potenziale sind gut - bewertete, priorisierte und projektierte Handlungsfelder sind besser
    • Projektmanagement als Voraussetzung – oder, warum scheitern Prozessvorhaben
    • Die SOLL-Konzeption - ein guter Plan allein reicht nicht aus
    • Erfolg wird gemessen - Prozessziele inkl. Messung
    • Prozess-Frameworks - Hilfreich, wenn sie passen
    • Pilotierung von Prozessen - eine einmalige Chance
    • Roll Out von Prozessen - nach dem Konzept ist vor dem Projekt
    • Widerstände sind normal - der Umgang damit auch
    • Das Ende – auch Prozessprojekte haben ein klares Ende

     

    Dauer der Schulung: 2 Tage
    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

  • In der Schulung „Prozessmanagement und –digitalisierung“ lernen die Teilnehmer, wie Prozessmanagementprojekte aufgesetzt, geplant und durchgeführt werden. Hierbei üben die Teilnehmer, wie sie die Anforderungen an die Rollen des Modellierers, Moderators und Fachexperten meistern können. Es wird vermittelt, wie passende Technologien identifiziert werden können, um Prozesse zu digitalisieren und zu  optimieren. Durch das durchgängige Fallbeispiel eines End-to-End Auftragsabwicklungsprozesses erhalten die Teilnehmer Einblick in echte Industrieprozesse und deren Digitalisierung.

    Dies beinhaltet unter anderem:

    • Grundlagen des Prozessmanagement
    • Aufbau eines typischen Auftragsabwicklungsprozesses
    • UNITY Vorgehensweise in Prozessprojekten
    • Methoden der Prozessoptimierung
    • Innovative Technologien und IT-Systeme entlang der Auftragsabwicklung
    • UNITY Readiness Check zur Digitalisierung
    • Identifizierung und Bewertung von Use-Cases über die 3+1 Regel
    • Formulierung von Folgeprojekten, zur Einführung der identifizierten Technologien

     

    Dauer der Schulung: 5 Tage
    Teilnehmerzahl: 6-12 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

Agile Transformation

  • Um den spezifischen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, bieten wir verschiedene Ausbildungsformen an. Alle Trainings können vor Ort oder virtuell gehalten werden.

    ALLGEMEINE TRAININGS
    Allgemeine Trainings eignen sich vor allem zum initialen Aufsatz von agilen Projekten & Programmen. Es  handelt dabei sich um UNITY-Standardformate, die über Jahre kontinuierlich mit Best Practices angereichert und verfeinert wurden.

    Agiler Orientierungsworkshop

    • 1-tägiger Workshop für das Top-Management zum Handlungsbedarf und Erfolgsfaktoren der Transformation
       

    Qualifikation der Mitarbeiter durch Ramp-Up und Training

    • 2-tägiger Workshop zur Erprobung der agilen Arbeitsweise
    • Durchführung von Sprints und der Rituale bspw. mit Lego Serious Play®
       

    Vertiefung der agilen Arbeitsweisen

    • 2-tägier Workshop für Mitarbeiter, die bereits Erfahrung mit der Agilität hatten und  ihr Verständnis und Methodenwissen weiter vertiefen möchten 
    • Einführung skalierte, agiler Zusammenarbeitsmodelle
    • Vergleich der agilen Theorie mit der Praxis – Aufzeigen möglicher Lösungsansätze
       

    Impulse und Workshops zur ausgewählten Themen

    • Durchführung maßgeschneiderter Impulse und Workshops zur Vertiefung und Kommunikation von agilen Werten z.B. agile Leadership, oder skalierten Frameworks



    SPEZIALISIERTE TRAININGS
    Spezialisierte Trainings werden basierend auf einem Grundgerüst für die Zielgruppe und den Unternehmens-/Abteilungskontext mit Kunden angepasst. Dadurch wird für die Teilnehmer ein möglichst hoher Trainingseffekt erzielt.

    Vorbereitungskurs zur Scrum Master Zertifizierung

    • 2-tägies Training zur Vermittlung aller relevanten Inhalte für die Vorbereitung auf die Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I)
       

    Training zum Aufbau von Product Ownern

    • 2-tägiges Trainings zur Vertiefung des Rollenbildes eines Product Owners, u.a. mit dem Schwerpunkt  lean-agile Leadership
    • Vermittlung relevanter  Methoden mit hohem Praxis- und Übungsanteil
       

    Design Thinking Workshop

    • Durchführung maßgeschneiderter Trainings und Workshops zu Design Thinking Methoden basierend auf Ihrer gewünschten Problemstellung
       

    Stufenweises Trainingsprogramm

    • Konzeption von spezifischen Trainingsprogrammen als Basis einer fachlichen Laufbahn (z.B. Agiler Coach, Scrum Master, Product Owner, o.ä.) in der Organisation
    • Trainingsdurchführung auf verschiedenen Knowhow-Ebenen

       

    AGILE ORGANISATION

    • Erfolgsfaktor für die agile Transformation ist die agile Organisation.
    • Diese erfordert ein agiles Selbstverständnis und Wandlungsfähigkeit.
    • Das Management und die Mitarbeiter müssen dafür vorbereitet und befähigt werden.
  • Kürzere Produktzyklen, höhere Innovationsgeschwindigkeit und die rasche Veränderung von Kundensegmenten motivieren die Betrachtung neuer, agile Methoden. Insbesondere das Scrum Framework etabliert sich immer mehr in den Kundenumfeldern, um die Planung, Steuerung und Führung von Projekten in dynamischen Umfeldern zu gewährleisten. Die Skalierung von Frameworks und das Aufrechterhalten eines agilen Mindsets in den Teams gilt dabei als eine der größten Herausforderungen. Die „Agile Vertiefungsschulung“ lädt ein, die aktuellen Problemstellungen in den Projekten gemeinsam zu reflektieren und Lösungsansätze zu erarbeiten, um Kunden und Projekte zum Erfolg zu führen. Die praktischen Erfahrungen der Teilnehmer werden anhand der gegenwärtig aktuellen Theorie und Erfahrung der Trainer reflektiert und optimiert. Dabei steht auch die Lösung aufkommender Probleme in der agilen Umsetzung im Vordergrund.

    • Das Agile Mindset
    • Auffrischung des SCRUM Frameworks
    • Praxisorientierte Übung zum SCRUM-Framework
    • Die Rolle des Product Owners und die Befähigung durch gezieltes Coaching
    • Übersicht von Zusammenarbeitsmodellen und Ihre Erfolgsfaktoren zur Organisationsentwicklung
    • Übung zur Einführung agiler Zusammenarbeitsmodelle im Projekt
    • Vergleich der agilen Theorie mit der Praxis – Aufzeigen möglicher Lösungsansätze
    • Das UNITY-Verständnis zur Agilität
    • Die UNITY-Leistungsangebote zum agilen Programm- und Projektmanagement sowie zur agilen Organisationsentwicklung
       

    Dauer der Schulung: 2 Tage

    Maximale Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

Change Management

  • Projekte bringen für die Organisation der Unternehmen häufig wesentliche Veränderungen mit sich.  Dabei hat der Erfolg von Projekten immer zwei Bestandteile: Die Grundlagen der Methodik des  Projektmanagements (Hard Facts – sachlich/ fachliche Ebene) und die sozial/persönliche Ebene die sogenannten Soft Skills. Diese Schulung widmet sich der Bedeutung von Soft Skills in der Zusammenarbeit von und mit Menschen. Sie baut auf der Grundlagenschulung Projektmanagement auf und vermittelt wesentliche Fähigkeiten des Projektmanagements auf der persönlichen Ebene.
    Die Veränderung als Prozess zu verstehen und diesen Prozess zu gestalten ist wesentlicher Inhalt dieser  Schulung. Neben theoretischen Grundlagen u.a. zum Thema Veränderungsmanagement steht die praktische Anwendung im Vordergrund. Die Teilnehmer durchlaufen in einem Planspiel jede einzelne Phase des Veränderungsprozesses. Die Teilnehmer erhalten ein direktes Feedback zur Wirksamkeit der eingesetzten Methoden.
    Diese Schulung bietet Ihnen das Handwerkszeug für die Gestaltung von Veränderungsprozessen in Projekten und schärft das Bewusstsein für die nicht formalisierbaren Faktoren wie Vertrauen, Motivation, Teamführung, etc.

    Erfahrungsorientierte Vermittlung der Inhalte

    • Abgrenzung von Soft Skills und Hard Facts im Projektmanagement
    • Menschen bewegen
    • Herausforderungen im Projektalltag meistern
    • Zusammenhang von Sachebene und persönlicher Ebene
    • Einstellungen von Projektteilnehmern zum Projekt
    • Veränderungsprojekte als Prozess
    • Zielsichere Anwendung von Methoden in den Veränderungsphasen
    • Feedback an die Teilnehmer
    • Probleme in Ziele transformieren
    • Gestaltung von Kommunikationsprozessen in Projekten
    • Gegenseitige Wahrnehmung von Gruppen in Veränderungsprojekten
    • Bewährte Praxisbeispiele
    • Stabilisierungsmaßnahmen in Veränderungsprojekten

     

    Dauer der Schulung: 2 Tage
    Teilnehmerzahl: 8-10 Personen
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Schulungsbedingungen.

  • Die Veränderung ist die einzige Konstante im Universum! - so Heraklit von Epheseus.Nachhaltiges und erst damit erfolgreiches Veränderungsmanagement ist ein unverzichtbarer Bestandteil im Verhaltens- und Methodenrepertoire des Changemanagementbegleiters. Dieses Repertoire an sich selbst zu erfahren, zu erlernen und mit geeigneten Methoden virtuos im Changemanagementprozess einzusetzen, ist das Ziel dieser Seminarreihe. Nachhaltiges Changemanagement ist die Summe aller Verhaltensweisen und Interventionen eines Projektleiters im Umgang mit Veränderungsprozessen.

    Sie sollen in diesem Zusammenhang:

    • Ihr eigenes Wertsystem überprüfen, hinderliche mentale Modelle aufspüren und durch adäquate, realistische Orientierung ersetzen.
    • Verhaltensmodelle adaptieren, die eine größtmögliche Effektivität bei Veränderungsprozessen gewährleisten.
    • Sachlich, fachliche, persönliche, emotionale und soziale Kompetenz in Veränderungsprozesse einbringen können.
    • Rhetorische Fähigkeiten und Verhaltensinterventionen nutzen, um Begeisterung für Veränderung zu schaffen, Ängsten zu begegnen und Widerstände zu vermeiden oder erfolgreich zu bearbeiten.

    Darüberhinaus beschäftigen Sie sich mit folgenden Fragestellungen:

    • Wie kläre ich den verlautbarten und den tatsächlichen Auftrag im Projekt und wie gebe und erwerbe ich Vertrauen im Projekt?
    • Analyse - was fördert oder hindert Veränderungsprozesse?
    • Wie gehen wir bei Widerständen miteinander um und aufeinander ein?
    • Wie erreichen wir die notwendige Offenheit für nachhaltige Veränderungsprozesse? Was kann ich tun, um die Variabilität meines Verhaltens zu verbessern?
    • Wie wirke ich in meiner Projektgruppe und wie kann ich diese Wirkung nach innen und außen verbessern?
    • Nach welchen Werten bewege ich mich in eigenen persönlichen Veränderungen und was kann ich daraus generell und persönlich für die Praxis lernen?
    • Was macht Widerstand in Veränderungsprozessen auf Grund von Ignoranz oder Realitätstrübung für mich unangenehm und wie kann ich die Energie, die in Widerständen liegt für Lösungen nutzbar machen?
    • Wie entstehen in meiner Praxis Widerstände und welche Ansätze zur Lösung habe ich bisher praktiziert, welche Klippen habe ich dabei kennengelernt und welche Interventionen helfen mir erfolgreich zu sein?
    • Wie gehe ich selbst mit meinen Ängsten und Unsicherheiten um und wie kann ich Projektteilnehmer in solchen Kontexten stärkend begleiten?
    • Welche meiner Fähigkeiten kann ich einsetzen, das hier Erlebte in meinen alltäglichen Führungsstil in Projekten zu integrieren?

     

    Schulungsdauer und -methodik: Die Schulung besteht aus drei Blöcken à 3 Tagen und ist als selbsterfahrungsorientierte Schulung konzipiert.
    Teilnehmeranzahl: 1 Person pro Unternehmen (offenes Seminar)
    Kosten pro Tag und Trainer: Auf Anfrage

    Das Seminar wird von unserem Kooperationspartner Nötges & Partner GmbH durchgeführt. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Schulungsbedingungen unseres Partners.

Ich berate Sie gerne!

nach oben

Kontakt
aufnehmen