DE | DE

Suche

Menü

Choose your language

Location:

Germany
Switzerland
Austria

Persönlichkeitsentwicklung

  • Von der Arbeitsgruppe zum funktionierenden Team

    Damit aus dem Gegeneinander oder Nebeneinander im Berufsleben ein Miteinander wird, sind neben dem fachlichen Können ebenso soziale Fähigkeiten gefordert.

    Vertrauen und Offenheit sind Fähigkeiten, die in die Tat umgesetzt viel bewirken. Wie viel bin ich bereit von mir einzubringen, um dann am gemeinsamen Erfolg teilzuhaben – sachlich wie persönlich.
    Das gruppendynamische Seminar bietet eine Laborsituation, in der jeder ohne das Risiko beruflicher Sanktionen sein Verhalten ausprobieren kann. Die Gruppe lernt sich selbst zu organisieren, Gruppenprozesse zu beobachten und das Verhalten in der unmittelbaren Gegenwart der Gruppe zu betrachten und zu verändern. In der Gruppe lässt sich der beziehungsorientierte Teil der Kommunikation bewusst beobachten, analysieren und beeinflussen.

    Dabei kann jeder seine verhaltens- und beziehungsorientierten Ziele zum Inhalt der Kommunikation machen.

    • Wie erkenne ich, ob gruppendynamische Prozesse in Ihrer Auswirkung förderlich oder hinderlich sind?
    • Wie beeinflusse ich das Geschehene auf konstruktive Art und Weise?
    • Wie wirke ich als Führungskraft auf meine Mitarbeiter?
    • Wie kann ich diese Wirkung noch erweitern?
    • Wie kann ich die Eigeninitiative und Verantwortung meiner Mitarbeiter fördern?
    • Wie erwerbe und gebe ich Vertrauen?
    • Wie setze ich Autorität sinnvoll ein?
    • Wann lohnen sich Gruppenentscheidungen oder Einzelentscheidungen?
    • Wie kann ich unterschiedliche Standpunkte nutzen?

    Dauer der Schulung: 5 Tage

    Teilnehmerzahl: 1 Person pro Unternehmen (offenes Seminar)

    Kosten pro Teilnehmer: Auf Anfrage

    Das Seminar wird von unserem Kooperationspartner Nötges & Partner GmbH durchgeführt. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Schulungsbedingungen unseres Partners.

  • Stärke entdecken, Durchsetzung, Grenzen überschreiten

    Ein Seminar, das an unsere Grenzen führt und Wege zur Durchsetzung frei macht. Im Inneren oder äußeren Konflikt über sich hinaus zu wachsen, ist die Erfahrung, die man nur einmal machen muss, um seine Stärken zu entdecken und auf Dauer zu aktivieren. Darauf stolz zu sein, ein größeres Repertoire zur Umsetzung des eigenen Willens zu erhalten und zu erfahren, zu welchem Handeln wir fähig sind, ist das Ziel dieses Seminars.

    Dabei geht es nicht darum, andere „niederzuwalzen“, sondern die eigene Kraft und Energie zu spüren und zu nutzen. Das befriedigende Gefühl der eigenen Lebendigkeit, lässt uns Dinge erfolgreich tun, die wir uns vielleicht vorher nicht zugetraut hätten. Es geht darum, eine tiefere Form von Selbstsicherheit zu gewinnen. Deshalb ist es wichtig, sich mit den eigenen Zweifeln und Ängsten auseinanderzusetzen und sie ernst zu nehmen, ohne sich von ihnen beherrschen zu lassen. Uns in unserem derzeitigen Denken, unseren Einstellungen und unserem Verhalten zu verstehen und zu begreifen, ist ein notwendiger Schritt auf diesem Weg.

    • Was will ich wirklich tun? Wo will ich in diesem Zusammenhang ankommen, selbst wenn ich mit Schwierigkeiten und Widerständen auf diesem Weg konfrontiert werde?
    • Wie gehe ich mit Ablehnung um? Welche Grenzen setze ich mir? Wo liegen meine tatsächlichen Grenzen und wie weit bin ich bereit zu gehen?
    • Wie behindere ich mich möglicherweise selbst über meine inneren mentalen Modelle von Führung, Durchsetzung, Kooperation, Konfrontation und Starksein? Was will ich überdenken?
    • Wie sehr glaube ich an mich und meine Ideen? Wie begeistere ich andere?
    • Welche meiner Stärken sind mir bewusst, welche Potenziale habe ich?
    • Wie kann ich meine Stärken, meine Rhetorik und meine Kraft in Auseinandersetzungen besser für mich arbeiten lassen?

    Dauer der Schulung: 5 Tage

    Teilnehmeranzahl: 1 Person pro Unternehmen (offenes Seminar)

    Kosten pro Teilnehmer: Auf Anfrage

    Das Seminar wird von unserem Kooperationspartner Nötges & Partner GmbH durchgeführt. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Schulungsbedingungen unseres Partners.

  • Konflikte sind in jungen Jahren wichtig für die Bildung unserer eigenen Identität und sind gleichzeitig Motoren für persönliche Weiterentwicklung, aber auch für die Weiterentwicklung in Betrieben und in unserer Gesellschaft.

    In diesem Seminar erkennen Sie, welche Auswirkungen Ihr Konfliktverhalten auf Ihr Verhalten zu sich selbst und anderen hat. Sie lernen Ihre „eigene Bedienungsanleitung“, nach der Sie in Konfliktsituationen handeln, besser kennen und haben somit die Möglichkeit, bewusster persönliche Konflikte sowie Konflikte in und zwischen Gruppen kreativ für eine verbesserte Beziehung und Zusammenarbeit zu nutzen.
    Sie werden sich bewusst machen, was Sie an Konflikten so verletzt und wo Ihre persönliche „Gürtellinie“ ist, ab der es weh tut.

    Durch adäquates Konfliktmanagement werden Sie mehr Gelassenheit und Ruhe gewinnen.

    Inhalte

    • Welche Zusammenhänge bestehen bei mir zwischen Konflikt- und Stressverhalten?
    • Wie kann ich konfrontieren, ohne zu verletzen?
    • Welches typische Verhalten praktiziere ich in Konfliktsituationen und wie wirkt sich das auf mich selbst und auf meine Partner aus?
    • Wie lenke ich die Energie, die ein Konflikt freisetzen kann, in eine positive Richtung und nutze damit Konflikt als Chance für eine Verbesserung von Zusammenarbeit in und zwischen Gruppen?
    • Wie finde ich kreative Lösungen bei meinem Bemühen, meine Bedürfnisse durchzusetzen, ohne auf dem Weg dahin die Bedürfnisse anderer einzuschränken?
    • Wie kann ich mich vor Verletzungen durch andere schützen und mich deutlich abgrenzen?

    Dauer der Schulung: 5 Tage

    Anzahl der Teilnehmer: 1 Person pro Unternehmen (offenes Seminar)

    Kosten pro Teilnehmer: Auf Anfrage

    Das Seminar wird von unserem Kooperationspartner Nötges & Partner GmbH durchgeführt. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Schulungsbedingungen unseres Partners.

  • Konsequent führen, unternehmerisches Denken initiieren, nachhaltig motivieren

    Konsequentes Führen, Berücksichtigung von motivierenden und demotivierenden Verhaltensweisen führen zwangsläufig zu gewolltem unternehmerischen Denken bei Mitarbeitern. Was genau in dieser Frage zu tun ist, ist Gegenstand dieses Seminars. Geplante und spontane Führungsarbeit.

    In einer plötzlichen Situation spontan das Richtige zu tun, ist sicher die hohe Schule des Managements.
    Es ist wichtig nach einigen Entwicklungsschritten inne zu halten und das Erfahrene zu festigen und zu stabilisieren, d.h. sich damit auseinanderzusetzen, was es z.B. in ganz konkreten Situationen bedeutet, mit Widerständen der Mitarbeitern vor Neuem umzugehen oder „lustvoll“ und mit Energie die Mitarbeiter zur Umsetzung eines Projektes zu führen. In der Seminarwoche geht es darum, sich selbst und andere in den unterschiedlichsten praktischen Führungssituationen zu erleben und mit und von einander zu lernen und durch Feedback die eigene Kompetenz zu überprüfen und auszubauen.

    • Wie kann ich Gruppenprozesse bewusst steuern und das Arbeitsergebnis optimieren?
    • Wodurch kann ich die Kreativleistung meiner Mitarbeiter entfachen oder gar steigern, um Innovationen zu erzeugen?
    • Womit stelle ich die Durchsetzung von Veränderungsmaßnahmen sicher und beschleunige Changemanagement-Prozesse?
    • Was ist zu tun, um qualitatives Wachstum meiner Mitarbeiter zu ermöglichen?
    • Wie leite ich meine Meetings so, dass sie effizient und effektiv ablaufen?
    • Wie führe ich Mitarbeiter zu unternehmerischem Denken?
    • Wie wecke ich nachhaltig die Begeisterungsfähigkeit meiner Mitarbeiter?
    • Wie kritisiere ich und trage Konflikte offen aus, ohne meine Mitarbeiter entscheidend zu demotivieren oder gar Beziehungen dauerhaft zu schädigen?

    Dauer der Schulung: 5 Tage

    Teilnehmerzahl: 1 Person pro Unternehmen (offenes Seminar)

    Kosten pro Teilnehmer: Auf Anfrage

    Das Seminar wird von unserem Kooperationspartner Nötges & Partner GmbH durchgeführt. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Schulungsbedingungen unseres Partners.

Ich berate Sie gerne!

  • Judith Pohlmeier

    Leiterin Personal

    +49 2955 743 235

    E-Mail senden

    Paderborn

nach oben