angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Entwicklung eines gemeinsamen Zielbildes 2025 und Ableitung konkreter Handlungsfelder

Miele

Die „Zukunft der Arbeit“

Digitalisierung und Industrie 4.0 haben nicht nur Auswirkungen auf die Produktion, sondern vor allem auf den Arbeitsplatz der Zukunft. Bei der inhaltlichen Ausgestaltung der „Arbeit 4.0“ bei Miele ging es im Kern um das Zusammenspiel unterschiedlichster Bereiche, wie Kompetenzen,Arbeitsflexibilisierung, Gesellschaft, Datenschutz, Zusammenarbeitsmodelle und Technologie. Im Szenarioprojekt „Arbeit 4.0“ profitierte Miele von den Methoden und den inhaltlichen Impulsen der Vorausschau- und Digitalisierungsexperten von UNITY. Gemeinsam ist es gelungen, die Treiber des Wandels für Miele zu identifizieren und damit die Komplexität in dieser strategischen Fragestellung zu reduzieren. Für diese Treiber wurden im Anschluss alternative Zukunftsentwicklungen erarbeitet, wobei etablierte Denkmuster gemeinsam hinterfragt wurden. Darauf aufbauend wurden konsistente Zukunftsbilder in Form von drei Umfeldszenarien kreiert, die als Ankerpunkt für die weitere strategische Ausgestaltung und Kommunikation dienen. Fünf Gestaltungsszenarien auf Basis Mielespezifischer Einflussfaktoren, wie Organisationstruktur, Unternehmenskultur und Führung, haben zur Konkretisierung der „Arbeit 4.0“ bei Miele beigetragen. Über verschiedene Funktionen und Bereiche hinweg hat das Projektteam ein gemeinsames Zielbild für das Jahr 2025 entwickelt und dabei unterschiedliche Managementperspektiven synchronisiert. Bereits heute werden bei Miele die Weichen für „Arbeit 4.0“ über neun strategische Handlungsfelder mit konkreten Maßnahmen gestellt. 

Das sagt Miele über unser Projekt

„Gemeinsam mit UNITY ist es uns gelungen, in fünf spannenden Workshops ein Zielbild für Arbeit 4.0 im Jahr 2025 für Miele zu entwickeln und darauf basierend konkrete Handlungsfelder und Arbeitspakete abzuleiten. Profitiert haben wir dabei von der langjährigen Erfahrung der UNITY-Mitarbeiter im Bereich der Szenario-Entwicklung und dem aktuellen Input zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0.“

Andreas Nolte, Direktor Human Resources, Miele & Cie. KG

Der Nutzen unseres Projekts für Miele

 

Vision „Digital vernetzt, lokal verwurzelt“

 

Kultur, Führung und Kompetenzen abgeleitet

 

Handlungsplan für Arbeit 4.0 aufgesetzt

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

nach oben

Kontakt
aufnehmen