angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

ERSTE Bank Österreich

Szenariobasiertes Portfoliomanagement

Die Branche Real Estate unterliegt mehr denn je der Dynamik der Digitalisierung und dem gesellschaftlichen Wandel. Kundenpräferenzen und Anforderungen an Immobilien verändern sich rapide, Marktgrenzen verschieben sich und die Branche verschmilzt zu einem Ökosystem aus Dienstleistungen. In der Konsequenz wird die Bewertung der Zukunftsrobustheit von Immobilien und Finanzierungsvorhaben immer komplexer.

Als Antwort auf diese Herausforderungen hat die ERSTE Bank der oesterreichischen Sparkassen AG gemeinsam mit UNITY ein szenariobasiertes Portfoliomanagement entwickelt.

Ein bereichsübergreifendes Team hat dazu relevante Faktoren aus verschiedenen  Einflussbereichen (wie z.B. Technologie, Wirtschaft, Gesellschaft, etc.) analysiert. Für die Treiber des Wandels der Immobilienlandschaft Österreichs des Jahres 2030 wurden alternative Projektionen entwickelt. UNITY hat diese systemunterstützt in drei konsistenten Zukunftsszenarien abgebildet. Das Vorgehen erlaubte es, ganz neue Blickwinkel einzunehmen und Managementperspektiven zu synchronisieren. Aufbauend darauf wurden verschiedene Tools entwickelt, die der Erste Bank zusätzlichen Handlungsspielraum ermöglichen um frühzeitig Trends zu erkennen und die Zukunft proaktiv zu gestalten. Gleichzeitig bietet diese Vorgehensweise die Möglichkeit Segmente auf deren Zukunftsrobustheit zu analysieren und danach zu steuern.

Das sagt die ERSTE Bank Österreichs über unser Projekt

„Gemeinsam mit UNITY haben wir einen durchgängigen Mechanismus entwickelt, der die Bewertung der Zukunftsrobustheit von Finanzierungsvorhaben systematisiert. Besonders wichtig für uns war die innovative Arbeitsweise und die durchgängige Einbeziehung verschiedenster Fachbereiche.“

Dr. Ilinka Kajgana, Head of Strategic Risk Management, ERSTE Bank der oesterreichischen Sparkassen AG

Der Nutzen unseres Projekts für die ERSTE Bank Österreichs

 

Zukunftsszenarien: Ökosystem Real Estate 2030

Umfeldscanning: Frühzeitige Identifikation von Marktveränderungen

Immobilien-Benchmark: Bewertung Zukunftsrobustheit Immobilien

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

nach oben

Kontakt
aufnehmen