angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Komplexitätsreduktion im Innovationsmanagement durch einheitliche Behandlung aller Prozesse

Covestro

Innovationsprozess- und Portfolio-Management-Optimierung

Ausgangssituation und Ziele des Projekts

Als einer der weltweit führenden Rohmateriallieferanten arbeitet Covestro an Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Vor diesem Hintergrund ist für Covestro ausschlaggebend, Forschungs- und Entwicklungsprojekte effektiv und effizient durchzuführen.

Bei zunehmender Konkurrenz und wachsenden Kundenansprüchen bietet Innovationsstärke zudem Differenzierungspotenzial. Entsprechend wichtig ist die konsequente Unterstützung der Innovationstätigkeit durch richtige Prozesse und Rahmenbedingungen. Diese wurden im IPP- (Innovation Process and Portfolio Management) Projekt neu aufgesetzt bzw. nach einem globalen Ansatz ausgerichtet und optimiert.

„UNITY hat einen sehr wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Innovationsprozesses und des Portfolio-Managements geleistet. Zudem war UNITY eine große Unterstützung bei der Spezifikation und Auswahl eines Software-Pakets.”

Dr. Lorenz Kramer, Covestro – Innovation Excellence

Aufgaben von UNITY

UNITY unterstützte die Entwicklung eines globalen und unternehmensweiten Innovationsprozesses sowie eines Portfolio-Managements für F&E-Projekte. Die konkreten Aufgaben lauteten:

  • Entwicklung eines gemeinsamen Innovationsprozesses und Portfolio-Managements (IPP) für F&E-Projekte in allen Geschäftsbereichen und Regionen
  • Erarbeitung und Dokumentation des IPP Standard-Frameworks
  • Präzisierung und Auswahl eines Software-Pakets zur Unterstützung des neuen Innovationsprozesses und Portfolio-Managements
  • Erstellung entsprechender Schulungskonzepte und -materialien für die verschiedenen Anwender

Kundennutzen

Der mit dem Projekt optimierte und harmonisierte Innovationsprozess sowie das überarbeitete Portfolio-Management helfen Covestro, bessere strategische Entscheidungen zu treffen. Zudem bilden sie die Basis für die international einheitliche Behandlung der Prozesse und Projekte im Innovationsmanagement. Ein weiterer großer Vorteil ist die Komplexitätsreduktion im Innovationsmanagement durch die Einführung eines global einheitlichen Software-Pakets. Hierdurch konnten mehrere Altsysteme abgelöst und eine gemeinsame Basis für die Steuerung der F&E-Vorhaben aufgebaut werden. Die geschaffene Transparenz in der Budgetallokation und -verwendung erleichtert zudem ein effektives Kostenmanagement.

Mehr Informationen zu Covestro.

Ihr Ansprechpartner

nach oben

Kontakt
aufnehmen