angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Logistik digital abgesichert für geplante Produktionssteigerung

Continental

Automatisierung der Logistik

Als eines der 500 umsatzstärksten Unternehmen weltweit (Fortune Global 500) ist Continental ein führendes Technologieunternehmen. Fokus des 2001 gegründeten Standorts Shanghai Jiading ist die Zukunft des autonomen Fahrens. Um den Anforderungen der schnell wachsenden, globalen Märkte gerecht zu werden, war es erforderlich, das bestehende Werk zu erweitern.

In diesem Zuge sollte auch ein hoher Automatisierungsgrad für die Intralogistik realisiert werden. UNITY stellte alle dafür entwickelten Logistikkonzepte auf den Prüfstand, plante Ressourcen und führte Bestands- und Prozessverbesserungen durch. Aus den identifizierten potenziellen Engpässen wurden Optimierungslösungen abgeleitet. Für die Logistik wurden die Automatisierungstechnologien ASRS (Automated Storage and Retrieval System), ein automatisches Kleinteillager sowie Transportsysteme zwischen Produktion und Lager eingeplant. Die geplanten Prozesse, Ressourcen und Technologien aller Logistikbereiche – einschließlich Wareneingang, Lagerung, Linienzuführung, Verpackung, Umpacken und Versand – wurden simuliert. So konnten reibungslose Logistik-abläufe bei einer gesteigerten Produktion und neuen Produkten sichergestellt werden.

Auf dieser Basis wurden die konkreten technischen Anforderungen für die Ausschreibungsverfahren zu den einzelnen Technologien gemeinsam mit Continental entwickelt. Das Simulationsmodell wurde zudem für weitere Anforderungen vorbereitet, um den Automatisierungsgrad der logistischen Prozesse weiter zu erhöhen. Dazu gehören die Planung zukünftiger Linienführungen sowie die FTS-Planung (Fahrerlose Transportsysteme).

 

Das sagt unser Kunde über unser Projekt

„Gemeinsam mit UNITY ist es uns gelungen, Prozesse für eine noch effizientere Logistik zu entwickeln. Wichtige Erfolgsfaktoren dafür waren die Prozessmodellierungsmethode OMEGA und die dynamische Simulation der gesamten Logistik. So konnten wir ein perfekt auf unsere Anforderungen abgestimmtes Logistikkonzept entwerfen und verifizieren, das uns die nötige Investitionssicherheit für unser Vorhaben gibt.“

Dr. Dennis Fritsch, General Manager, Continental Automotive Systems (Shanghai) Co.

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

  • Sebastian Dannenberg

    Manager

    E-Mail senden

    Hamburg

  • Ingo Neumann

    Geschäftsführer

    UNITY Business Consulting (Shanghai) Co., Ltd.

    E-Mail senden

    Peking

nach oben

Kontakt
aufnehmen