angle-double-right-blueangle-double-rightangle-down-regularangle-right-duotoneangle-right-regularangle-up-regularcontact-card-brandsenvelope-solidfacebook-f-brandsfile-pdf-lightglobe-americas-regulargoogle-plus-g-brandsinstagram-brandskununu-brandslinkedin-in-brandsmap-marker-altplay-circleplus-solidrss-brandssearch-regulartwitter-brandsuser-altuserxing-brandsyoutube-brands

Bobst

Systems Engineering für alle Fachdisziplinen

Der Verpackungsmaschinenhersteller BOBST hat gemeinsam mit UNITY seinen Produktentwicklungsprozess erweitert. Dabei wurde die Entwicklungssicht um die Aspekte Beschaffung, Produktion und Logistik ergänzt und der geänderte Beschaffungsprozess eingearbeitet. Im Sinne von Systems Engineering galt es, diese Bereiche in einer sehr frühen Phase zu berücksichtigen. Ziel war es, einen standortübergreifend einheitlichen Prozess in einem integrierten Team zu entwickeln. Die Zusammenarbeit sollte fachdisziplinübergreifend verbessert werden, sodass mit einer systematischen Vorgehensweise die bestmöglichen Lösungen für den Markt schnell und kostengünstig entwickelt werden können.

BOBST profitiert nun von einem einheitlich definierten Produktentwicklungsprozess für alle Standorte und einer zukünftig verbesserten Zusammenarbeit in einem integrierten Team. Anhand einer entwickelten Roadmap kann der definierte Prozess nun systematisch eingeführt werden.   

Das sagt unser Kunde über das Projekt

"Gemeinsam mit UNITY haben wir unseren Produktentwicklungs- und Beschaffungsprozess nach Systems Engineering Prinzipien optimiert. Der Prozess reflektiert nun unsere neue Beschaffungsstrategie und kann einheitlich an allen Standorten umgesetzt werden. Mit einer detaillierten Dokumentation und einer Roadmap sind wir optimal für die Implementierung des Prozesses vorbereitet."

Claudia Sorrentino, Head of BU Sheet-Fed SPL, Bobst Mex SA 

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

nach oben

Kontakt
aufnehmen