Diese Faktoren beeinflussen Ihr Geschäftsmodell!

10.04.2017

Auch erfolgreiche Geschäftsmodelle müssen sich der dynamischen Marktsituation und immer komplexer werdenden Umwelteinflüssen aktiv anpassen. Erheblichen Einfluss haben vor allem die folgenden Faktoren:

1. Megatrends (neue Mobilitätsmuster und sich wandelnde Arbeitswelten)

2. Veränderte Kundenbedürfnisse (nach mehr Service und mehr Individualität)

3. Änderungen des Marktumfelds (beispielsweise durch eine veränderte Wertschöpfung)

4. Änderung des Technologieumfelds (durch zunehmende Digitalisierung und Industrie 4.0)

Durch die steigende Dynamik und Komplexität sind die Auswirkungen für die Unternehmen kaum vorhersehbar. Was kann ich also tun, damit mein Geschäftsmodell zukunftsrobust ist? Wichtig ist vor allem eine hohe Flexibilität – wenn man sich an seinen bewährten Geschäftsmodellen festklammert, besteht leicht die Gefahr, dass neue Umwelteinflüsse vernachlässigt werden und das Unternehmen in eine wirtschaftliche Schieflage gerät (beispielsweise KODAK, Quelle).

Entscheidend ist es, das gesamte Geschäftsmodell permanent zu hinterfragen und zu optimieren, also den Blickwinkel deutlich zu erweitern und auch Ansatzpunkte rund um Themen wie Organisation und Ressourcen einzubeziehen. Wir unterstützen Unternehmen dabei, insbesondere im Hinblick auf Industrie 4.0 erfolgreiche Strategien und Geschäftsmodelle zu realisieren. Weitere Infos in unserer OPPORTUNITY „Digitale Geschäftsprozesse und -modelle verändern die Arbeitswelt“.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Schwarzenberg
Leiter Marketing & Kommunikation
+49 2955 743 216
E-Mail schreiben
Paderborn


Informationsmaterial