UNITY wurde mit dem
"Best of Consulting"
-Award der Wirtschaftswoche

ausgezeichnet
!

Auszeichnungen

UNITY erhält "Best of Consulting"-Award der Wirtschaftswoche

UNITY wurde mit dem "Best of Consulting"-Award der Wirtschaftswoche ausgezeichnet. In der Kategorie "Project Excellence – Wettbewerbsstrategie" hat UNITY mit einem Projekt zum Aufbau des Innovationsmanagements bei Lufthansa Technik überzeugt.

UNITY hatte sich im Vorfeld mit dem Projekt um den Award beworben – und überzeugte die hochkarätige Jury, nicht zuletzt aufgrund der außerordentlich hohen Kundenzufriedenheit. "Gemeinsam haben wir das vorhandene, aber fragmentierte Innovationsmanagement auf eine neue Stufe gehoben. Die Expertise der UNITY-Berater hat uns sehr dabei geholfen, einen Masterplan für Lufthansa Technik aufzubauen und strukturiert abzuarbeiten. Das Teamwork in Konzeption und Umsetzung war für den Erfolg entscheidend", erklärt Dr.-Ing. Helge Sachs, Head of Corporate Innovation Management and Product Development bei Lufthansa Technik.

"Wir freuen uns sehr über diese hochkarätige Auszeichnung, mit der der Erfolg unseres Projekts – über die Anerkennung des Kunden hinaus – noch einmal gewürdigt wird", bedankt sich Dr.-Ing. Daniel Steffen, Partner bei UNITY und Leiter des ausgezeichneten Projekts.

Erfahren Sie mehr zum "Best of Consulting"-Award.

UNITY erhält ASCO Zertifizierung

Die ASCO, Standesvertreterin der Schweizer Unternehmensberater, würdigt jährlich die besten und nachhaltigsten Unternehmenstransformationen in der Schweiz mit der begehrten ASCO Zertifizierung. UNITY hat diese für ein Logistikprojekt bei Mettler Toledo, dem weltgrößten Hersteller von Wägesystemen erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.unity.de/news-details/1876/

UNITY unter den Top 20 der Managementberatungen in Deutschland

UNITY gehört laut Lünendonk® zu den Top 20 "Managementberatungsunternehmen in Deutschland 2016". Lünendonk veröffentlicht offiziell seit 2013 zwei verschiedene Top-10-Listen von Managementberatungen 1. mit Hauptsitz sowie Mehrheit des Grund- und Stammkapitals in Deutschland, wozu UNITY gehört, und 2. mit Hauptsitz nicht in Deutschland, aber signifikanten Umsätzen mit Managementberatungsleistungen in Deutschland. Die Lünendonk®-Listen gelten als anerkanntes Markt-Barometer.

Erfahren Sie mehr über Lünendonk.

UNITY erhält Qualitäts-Label "Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn"

Die Universität Paderborn verleiht besonders erfolgreichen Unternehmen, die aus der Universität heraus gegründet wurden, das Qualitätslabel „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“. Zu den Vergabekriterien gehört u.a., dass das Kerngeschäft der Ausgründung im technologie- und wissensintensiven Bereich liegt. Des Weiteren müssen die Gründerinnen und Gründer an der Universität Paderborn studiert, promoviert und/oder gelehrt und eine Zustimmung der Hochschulleitung eingeholt haben. UNITY erhielt die Auszeichnung der Hochschule 2013. Hier finden Sie weitere Informationen zum Qualitätslabel.

2. Platz beim Arbeitgeber-Wettbewerb TOP JOB

Von insgesamt 131 Unternehmen, die sich an dem Arbeitgeber-Wettbewerb TOP JOB 2013 in Deutschland beteiligt haben, schaffte es UNITY in seiner Größenklasse auf den 2. Platz. Grundlage für die Auszeichnung war eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung sowie eine umfassende Analyse des Personalmanagements, die von der Universität St. Gallen durchgeführt und ausgewertet wurde. UNITY schnitt in allen Kategorien sehr gut ab. Die wissenschaftliche Analyse der Ergebnisse zeigte, dass UNITY vor allem im Bereich Mitarbeiterförderung überzeugte. Die hauseigene UNITYacademy bietet den Mitarbeitern sowohl Führungs- und Managementtrainings als auch Fach- und Methodenschulungen an. Daneben wird auch das herausragende Personalentwicklungssystem von UNITY von den Mitarbeitern sehr geschätzt. Schließlich spielte auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter eine zentrale Rolle bei der Mitarbeiterbefragung. Auch hier schnitt UNITY überdurchschnittlich gut ab - nicht zuletzt, weil im Unternehmen eine stark ausgeprägte Vertrauenskultur herrscht.

Weitere Informationen zum TOP JOB Award finden Sie unter www.topjob.de.

UNITY ist TOP CONSULTANT

Professionell, kundenorientiert und dabei vor allem auf die speziellen Bedürfnisse des Mittelstandes fokussiert - für diese Attribute steht das Gütesiegel TOP CONSULTANT, mit dem die UNITY AG im Juli 2010 ausgezeichnet wurde. Damit zählt die Unternehmensberatung aus Paderborn zu den besten Managementberatern für den deutschen Mittelstand. Dies ist das Ergebnis einer unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchung zur Professionalität und Zufriedenheit mit der Beraterleistung, zu der u.a. fünf Kundenunternehmen befragt wurden. Die Analyse stand unter der Leitung von Prof. Dr. Fink, Professor für die Unternehmensberatung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Leiter der Gesellschaft Managementforschung und wurde im Auftrag der compamedia GmbH durchgeführt. Das bundesweite Gütesiegel wurde erstmalig vergeben in den Kategorien Management-, Personal- und IT-Beratung und steht unter der Schirmherrschaft von Hans Eichel.

UNITY ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagementsysteme

UNITY ist seit 1998 erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätsmanagementsysteme zertifiziert und erfüllt alle Anforderungen der Norm. Im QM-System der UNITY ist das Regelwerk mit allen Verantwortlichkeiten und Abläufen festgelegt. Das Qualitätsmanagement ist Teil des Managementsystems der UNITY AG und motiviert intrinsisch. Es dient als Grundlage für die Strukturierung der Organisation und verbessert gleichzeitig die Zusammenarbeit der einzelnen Organisationseinheiten. Nur durch eine derartige Harmonisierung der Organisationsstrukturen ist ein übergreifendes Denken und Handeln der Mitarbeiter möglich.

Wir wollen unsere Organisation kontinuierlich und systematisch weiterentwickeln. Dazu betreiben wir eine offene Informationspolitik und verpflichten uns zur Qualität bei allen Tätigkeiten innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens. Die Qualifikation unserer Mitarbeiter wird durch systematische Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gewährleistet. Dadurch wird sichergestellt, dass qualitätsrelevante Aufgaben an fach- und sachkundiges Personal übertragen werden.

Gütesiegel Innovativ durch Forschung

2014 erhielt UNITY das Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ vom Stifterverband, einem der größten privaten Wirtschaftsförderer in Deutschland. Mit dem Siegel zeichnet der Stifterverband Unternehmen aus, die ein besonderes Engagement für Forschung und Entwicklung zeigen und ihre Forschungstätigkeit durch die Teilnahme an der F&E-Erhebung dokumentieren.

Germany at its best: UNITY setzt neue Maßstäbe im Klinikbau

Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister, Garrelt Duin, hat UNITY mit der Auszeichnung "Germany at its best" geehrt. Prämiert wurde damit die "Innovative digitale Planung im Bereich Klinikbau", mit der UNITY neue Maßstäbe in der Klinik-Branche setzt.

Um ein Klinikgebäude zu schaffen, dass die Prozesse im gesamten Krankenhaus optimal unterstützt, ist eine innovative Vorgehensweise erforderlich. Die Managementberatung UNITY beweist mit mehreren Neubauprojekten, dass mit Hilfe einer Prozessanalyse und einer digitalen Simulation des Neubaus Kosten gespart und effiziente Abläufe unterstützt werden. Letztendlich wird damit sowohl die Patienten- als auch die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht. Mit der Standortmarketingkampagne "Germany at its best" wirbt das Land Nordrhein-Westfalen mit Bestleistungen aus Wirtschaft, Kultur und Sport.

UNITY erhält den Zukunftspreis der Gesundheitswirtschaft

Das Leistungsangebot "OP-Simulation" von UNITY wurde mit dem Zukunftspreis der Gesundheitswirtschaft 2009 ausgezeichnet. Der Club der Gesundheitswirtschaft (cdgw) schreibt einmal im Jahr den mit 10.000 € dotierten Zukunftspreis Gesundheitswirtschaft aus. Im Rahmen der "Werkstatt Zukunft" wurden innovative Projekte und Produkte in der Gesundheitswirtschaft vorgestellt und anschließend von einer Jury bewertet. Tomas Pfänder, Mitglied des Vorstands bei UNITY, stellte der Jury Vorgehen und Nutzen der OP-Simulation anhand der durchgeführten Projekte dar.

Ganz allgemein gesprochen, ist die Simulation ein digitales Werkzeug, um komplexe Prozesse aus der Realität virtuell abzubilden. Dazu werden sämtliche zur Verfügung stehenden Daten und die dafür benötigten Ressourcen aller Prozesse aufgenommen, mit dem Gebäudelayout kombiniert und in den Computer eingegeben. Am Beispiel Klinik kann das vom Chirurgen und seinem Skalpell bis hin zur Dimensionierung und Anordnung von Räumen reichen. Mit der Simulation wird dann quasi eine "Digitale Klinik" im Rechner abgebildet. Ziel des Ganzen: Mit wenigen Klicks können verschiedenste Parameter des Modells abgeändert und die Simulation somit neu berechnet werden - bis die Variablen so zusammenspielen, dass sie ein optimales Gesamt-Ergebnis liefern.

Zudem wurde 2012 auch das Neubauprojekt des Elblandklinikums Riesa, das gemeinsam mit UNITY durchgeführt wird, mit dem Zukunftspreis der Gesundheitswirtschaft ausgezeichnet: Ein kompletter Klinikneubau wurde hier zuvor am Computer simuliert, um von den definierten Behandlungs- und Versorgungsprozessen Anforderungen an die Krankenhausneubauplanung ableiten zu können.

UNITY erhält Constantinus International Award für OP-Simulation

Der Constantinus Award wird jährlich an Unternehmen verliehen, deren Projekte zur nachhaltigen Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und zur Stärkung der strategischen Position messbar beitragen und zudem überdurchschnittlich hoch hinsichtlich ihrer Beratung bzw. Lösungsqualität sind. UNITY überzeugte die Jury des bedeutendsten Beratungs- und IT-Preises in Österreich mit dem OP-Simulationsprojekt am SRH Wald-Klinikum Gera: Bereits nach drei Monaten waren 70 % weniger abgesagte OPs zu verzeichnen und die OP-Auslastung stieg auf 90 %. Der erste Schnitt am Morgen beginnt nun zu über 90 % pünktlich. Die Mitarbeiter arbeiten harmonischer in klaren Strukturen und schaffen mehr, während sie gleichzeitig entschleunigt arbeiten und damit Burnout und Frust vorbeugen. Mit gleichem Personaleinsatz können 1.800 Operationen pro Jahr zusätzlich durchgeführt werden.

Und auch die anderen bis dato realisierten OP-Simulationsprojekte sprechen eine deutliche Sprache: Die Kosten-Nutzenrelation liegt zwischen dem 10- bis 70-fachen für die einzelne Klinik.